EuroNetMed und das Training "Cross Border Mediation" in Karlsruhe 26.-27. September 2012

Sehr geerhte Damen und Herren,

mit einem sommerlichen Gruß möchte ich Sie auf das Projekt “European Network of Mediators for Cross Border Dispute Resolution” aufmerksam machen. Das "EuroNetMed " zielt als ein Netzerk für international und interkulturell tätige Mediatoren, Mediatorenvereinigungen und Organisationen) u.a. auf die Schaffung eines Netzwerks von Dienstleistern für die Zusammenarbeit in grenzüberschreitenden Zivilgerichtsverfahren und die Förderung der Mediation als alternative Methode für  grenzüberschreitende Konflikte. Es wird von PAMB (Professional Association of Mediators in Bulgaria), IM (Integrierte Mediation e.V. ) in Deutschland und GEMME (Europäische Vereinigung der Richter für Mediation) mit Sitz in Frankreich umgesetzt und in seinem Rahmen auch Trainings zum Thema "Cross Border Mediation" angeboten.
 
Während dieser Trainings werden die grundlegenden Themen der grenzüberschreitenden und inter- bis transkultureller Mediation behandelt und an interkulturellen Fällen sensu largo geübt. Ein der Trainings wird am 26.-27. September in Karlsruhe stattfindet, zu welchem Termin ich Sie herzlichst einladen möchte. 
 
 Kurzer Überblick:
 
 Adressaten : Mediatoren und Juristen
 
 Seminarort : Durlacher Alle 45, D 76131 Karlsruhe
 
 Trainer : Dr. Katarzyna Schubert-Panecka, Arthur Trossen
 
 Investition : 150€ (zzgl. MwSt.) für 2-Trainingstage von 9.00 bis 18.00 und Materialien
 
 Anmeldung : per E-Mail an ksp@schubert-panecka.eu
 
 Ich freue mich auf Sie und grüße herzlich,
 
 Katarzyna Schubert-Panecka 

« Rückkehr zu: Aktuelles