Ob als CoachIn, MediatorIn oder TrainerIn Sie wollen Ihre Fähigkeiten wie auch methodischen Koffer immer weiterentwickeln, um sich selbst wie auch Ihre KlentInnen hochqualitativ und reflektiert zu begleiten? Dann sind Sie hier genau richtig! 

Supervision (im Rahmen der Fall- und Methodenwerkstatt)

Für wen? 

Für TrainerInnen, Coaches und MediatorInnen, die in unserer volatilen Welt sowohl die eigenen als auch die Ressourcen ihrer KlientInnen längerfristig behalten und auch weiterentwickeln wollen, darunter 

  • ihren Methodenkoffer und Kompetenzen weiterentwickeln, 
  • den individuellen Prozess der Auseinandersetzung mit Haltungen und Rollen des/der TrainerIn, der CoachIn und/oder der Mediatorin gemeinsam reflektieren sowie 
  • schwierige Situationen oder Fälle aus ihrer Praxis im Rahmen einer Intervision beleuchten wollen.

Wie?

In einer kleinen Gruppe von ExpertenInnen aus den Bereichen (interkulturelles) Training, Coaching und Mediation finden Sie die Möglichkeit, regelmäßig 

  • Intervision Ihrer Praxisfälle  durchzuführen
  • neue Methoden aus den Verfahren des Trainings, der Mediation und des Coachings kennen zu lernen (vor allem solche, die sich in allen Ursprungsberufen bewahrt haben und dort auch eingesetzt werden können) 
  • sich rhetorisch zu üben und gruppendynamische Prozesse besser verstehen zu lernen sowie
  • interessante Themen zu den unterschiedlichen Verfahren und Formaten kennenzulernen und in einem kollegialen Austausch zu vertiefen.  

Die Werkstatt wird rotierend einem konkreten Thema und/oder Adressaten gewidmet, so dass jede Profession ihre Interessen decken und jede/r Teilnehmende aus dem interdisziplinären Austausch mit interessanten Menschen profitieren kann. 

Wann, was und wo? 

Die Werkstatt wird online oder als Präsenzveranstaltung (je nach Umständen zu dieser Zeit) am 4. September 2020 durchgeführt: 

Die Termine für die nächsten Präsenzwerkstätte folgen nachdem wir die Pandemie überstanden und eine Idee darüber haben, wann und wie große Gruppen zusammenkommen können. 

Die Termine dauern dann entweder 3h oder 6h, je nach der methodischen Ausrichtung. 

In dem kommenden Termin werden wir um 10.00 am 4. September  starten und 2 x ca. 90 Min. zusammenarbeiten und dazwischen eine Pause von ca. 20 Minuten organisieren. Bitte schreiben Sie mir bei der Anmeldung, welcher der Termine Ihnen besser passt. 

Außer einer Fallarbeit aus dem TeilnehmerInnenkreis schauen wir uns die Herausforderung der online Begleitung an.

Welche Medien sind für welche Verfahren geeignet?

Worauf muss ich achten, wenn ich ein Individuum oder eine Gruppe online mediiere oder coache?

Ist es überhaupt mein Medium oder soll ich lieber eine gute Distanz hiervon gewinnen, obwohl der Druck hierauf so groß ist? 

Welche Frage muss noch beantwortet werden, um in den kommenden Wochen und Monaten konstruktiv und effektiv arbeiten zu können? 

Ihre Investition und Anmeldung 

1 Sitzung a 3 Std. 69 € 

3 Sitzungen je 3 Std. (9 Std.) 207,00 €

4 Sitzungen je 3 Std. (12 Std.) 278,00 €

Alle Preise verstehen sich zuzüglich MwSt., je nach Fokus schriftliche Unterlagen & Teilnahmebestätigung, Getränke & Brezzel o.a. Anmeldung .

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Mediation e.V. , der CoachCommunity , des ICF und des DACH Verbandes Mediation erhalten 20% Rabatt.  

Folgend der aktuellen Situation möchte ich natürlich all denjenigen die Reflexion der konkreten Fälle und das Lernen zugänglich machen, denen finanzielle Situation sich gerade kritisch verändert hat. Melden Sie sich einfach bitte bei mir in so einem Fall und Interesse an der Werkstatt. Wir werden sicherlich eine Lösung finden. 

Individuelle Begleitung 

Für diejenigen unter Ihnen, die sich eine individuelle (methodische oder Fall bezogene) Begleitung zwecks einer Intervision oder Spezialisierung Ihrer Tätigkeit als TrainerIn, Coach oder MediatorIn wünschen, gibt es auch diese Möglichkeit. Kontaktieren Sie mich gerne, um das Ziel und den Rahmen einer solchen Begleitung zu überprüfen. 

Ich freue mich auf Sie!

« Rückkehr zu: Aktuelles