für Jurist_innen, Insolvenzverwalter_innen und Steuerberater_innen

Wenn unsere Mandant_innen den juristischen Beistand brauchen, greifen wir vor allem zu den sachlichen und rationalen Wissensbeständen und Werkzeugen, die eine professionelle Begleitung und einen klaren Gewinn für unseren Mandant_innen ermöglichen. 

Nicht zuletzt aufgrund der voranschreitenden Internationalisierung unserer Mandantschaft und derer Geschäftspartner werden dennoch sowohl Verhandlungs- als auch Interkulturelle und Mediationskompetenzen* notwendig, um der Professionalisierung des Beratungsmarktes nachzukommen. In einem dreitägigen Seminar erlernen Sie Grundlagen dieser Kompetenzen und vertiefen das eigene Methodenkoffer. 

Dieses Seminarkonzept wird den gesamten Kanzleien angeboten und an deren Bedürfnisse angepasst. 

Weitere Informationen für offene Seminare folgen demnächst. Sehen Sie auch: Cross Border Mediation 

Dr. iur. Katarzyna Schubert-Panecka 

* Im europäischen Raum wird Mediation meistens als ein außergerichtliches, mehrstufiges Streitbeilegungsverfahren verstanden, in dem ein vielseitig parteilicher Dritter ohne inhaltliche Entscheidungsbefugnis die Konfliktparteien darin unterstützt, eigenverantwortlich (rechtsverbindliche) Lösungen zu entwickeln. Das Mediationsmodell und der darauf gestützte Prozess wird in unterschiedlichen Kontexten eingesetzt, von Familie und Schule über Wirtschaft und Arbeit bis zu Umwelt und Strafrecht. Und wie differenziert die Anwendungsfelder der Mediation sein können, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten des mediativen Handelns, das als Ziel die konstruktive Auseinandersetzung der Medianten mit Problemen und Konflikten hat und gleichzeitig einen persönlichen Kompetenzenzuwachs, insbesondere in Bezug auf Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeit, bedeuten kann. Diese Vielfalt und Kompetenzentwicklung wahrzunehmen und an dieser zu partizipieren wird den Teilnehmenden durch die theoretischen Beiträge und praktischen Aktivitäten möglich, durch Phasen der Selbstreflexion und Gruppenarbeit ergänzt.  

« Rückkehr zu: Aktuelles